Wer hätte das gedacht: Unsere E-Jugend schlägt 1. FC-Bocholt nach großem Kampf mit 1:0 im Finale. Trotz haushoher Überlegenheit konnte der Gegner gegen unsere Jungs von Tobi Brambrink nicht einnetzen. Das Tor des Tages schoss Fynn Stahl.

Das war Adrenalin pur! Nach dem Spiel lagen sich die Eltern der Jungs mit tränenden Augen in den Armen.

Auch unsere F-Jugend schlug sich im Wettbewerb (Fairplay – ohne Wertung) achtbar. Aus 4 Spielen wurden 3 Siege und 1 Niederlage erzielt. Die Niederlage gegen den 1. FC-Bocholt war unglücklich. Das Spiel hätte durchaus unentschieden ausgehen können, so Trainer Marcus van Acken stolz.

Glückwunsch Jungs – das müssen Euch die Älteren erst noch nachmachen!