Am 8. Januar 2018 fand im Vereinsheim der Jungendtag statt, bei dem sich die Jugendabteilung im 2-Jahres-Rythmus trifft, um einen neuen Jugendausschuss zu beschließen. In diesem Jahr gab es fundamentale personelle Änderungen, bei denen sich der Jugendvorstand nahe zu komplett neu aufgestellt hat. Insgesamt 32 Stimmberechtigte Mitglieder, darunter Spieler und Trainer, wählten in einem demoktatischen Verfahren neue Entscheidungsträger für die kommenden beiden Kalenderjahre. Nachdem Maik Elting zum Versammlungsleiter gewählt wurde, wurden die Tagesordnungspunkte systematisch abgearbeitet.Die Anwesenden wurden über die derzeitige Sportliche Situation in Kenntnis gesetzt. Der Bericht der Jugenabteilung ließ verlauten, dass Insgesamt 15 Mannschafen aktuell am Spielbetrieb teilenehmen. Der Jugendvorstand ist derzeit mit den Vorbereitungen auf die kommende Spielzeit beschäftigt und hat bis auf ein paar Kleinigkeiten die Weichen bereits gestellt.

Der bisherige Jugendvorstand wurde einstimmig und dankend entlastet, bevor der Tagesordnungspunkt der Neuwahlen auf dem Programm stand: Zur Wahl des Jugendleiters (bisher Ludger Bohle) wurde Tobias Brambrink vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Ebenso wie sein Stellvertreter (bisher Stefan Kamphausen), Thomas Hörbelt, nahm dieser die Wahl an. Die Versammlung bestellte für da Amt des Jungendkoordinators Jörg Hülsken. Das Amt des Jugendgeschäftsführers (Bisher Maik Elting) wird in Zukunft von Christoph Weigelt besetzt. Zum Schriftführer wurde Marvin Hörning bestellt. Im Beirat des Jugendvorstandes wurde Björn Pieron gewählt.

Auf diesem Weg noch einmal ein großes Dankeschön an den alten Jugendvorstand Ludger Bohle, Maik Elting und Stefan Kamphausen. Alle haben über Jahre hervorragende Arbeit geleistet, und dabei einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Die Strukturen der bestehenden Jugendordnung sollen überarbeitet werden. Der neue Jugendausschuss sieht vor, diese Änderungen in einer außerordentlichen Jugendversammlung zu verabschieden. Demnach fallen die Posten der Eltern- und Jugendvertreter in Zukunft weg. Solange sollen die Posten ausgesetzt werden. Dies wurde ebenfalls einstimmig vom Gremium beschlossen. Sowohl dem Wunsch der Satzungsänderung, als auch der neuen Enscheidungsträger muss durch die Jahreshauptversammlung des Tub Mussum stattgegeben werden. Die Jahrehauptversammlung findet am 20. April 2018 um 19.55 Uhr im Vereinsheim an der Alfred-Flender-Straße statt. Alle Mitglieder der Jugendabteilung sind gebeten, zahlreich zu diesem Termin zu erscheinen, um auch weiterhin ein Mitspracherecht bei großen Entscheidungen zu besitzen. Das ist schließlich das, was ein harmonisches und sportlich erfolgreiches Vereinsleben auszeichnet.