Über uns

Jugendabteilung

Wir von der Jugendabteilung des TuB Mussum 1955 e.V. blicken inzwischen auf eine lange Zeit der Jugendarbeit zurück. In der aktuellen Saison sind wir von der A-Jugend bis zu den Bambinis mit insgesamt 19 Mannschaften am Start. Um diese stattliche Zahl werden wir insgeheim oft beneidet.
Im Mädchenfußball haben wir den in der Saison 2015/2016 begonnen Weg der Spielgemeinschaft mit BW Wertherbruch ausgeweitet. Spielten wir zuerst in der U11 und U13 zusammen, weiten wir dieses Modell für die U15 aus. Nach ausführlichen Sonderierungsgesprächen – unter Beteiligung der betroffenen Spielerinnen und deren Eltern – sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir uns hier eine längerfristige Zusammenarbeit vorstellen können.
Dank der hervorragenden Arbeit unserer ehrenamtlichen Jugendtrainer konnten wir immer wieder Talente formen und an die Senioren „abgeben“. Mit Erfolg: So spielt unsere 1. Mannschaft seit Jahren mit ausnahmslos „Einheimischen“ in der Kreisliga A eine tolle Rolle. Unsere Damen-Mannschaft schlägt sich inzwischen in der Bezirksliga ganz hervorragend.
Und wir wollen, das es so bleibt!
Natürlich sind wir dabei auf die Unterstützung aus dem Umfeld angewiesen. Jede Investition in die Jugend – sei es finanziell oder persönliches Engament (!) der ausnahmslos ehrenamtlichen Helfer – ist letztendlich auch eine Investition in die Zukunft des Vereins. Hier bedarf es weiterhin des Teamgeistes bzw. der Mannschaftlichen Geschlossenheit.
Gerade hier liegt die Stärke unseres Bocholter Stadtteils Mussum. Beim Betrachten der Medien bin ich froh, den Kindern und Jugendlichen hervorragende Rahmenbedingungen für ihre Weiterentwicklung bieten zu können. Getreu unserem Motto „Wir machen die Kinder stark“ setzen wir neben all dem sportlichen Ehrgeiz alles daran, auch Werte wie sportliche Fairniss, Toleranz und Unterstützung des Schwächeren zu fördern.
Und: Es ist toll zu erleben, wie die Kicker am Spielfeldrand unterstützt werden. Gerade bei Auswärtsspielen ist dies keine Selbstverständlichkeit. Allen Eltern und Helfern meinen persönlichen Dank für Eueren Einsatz. So macht es mir und meinen Vorstandskollegkollegen Spaß sich für die Jugend zu engagieren!
Euch Leser unserer Internetseiten wünsche ich Viel Spaß beim Stöbern – vielleicht sieht man sich auf dem Vereinsgelände mal wieder!
Euer
Tobias Brambrink (Jugendleiter)

 
Zurück