0:5 – Nichts zu holen für TuB Mussum. Dabei begann es eigentlich recht gut. Beim Aufwärmen/Einschießen bekamen die Borussen große Augen und heftige Diskussionen bzgl. unsere Schusshärte und -sicherheit brandeten auf. So ging es ins Spiel. Nach einer Abtastphase die 1.Ecke für den Gastgeber und direkt verwandelt in den langen Winkel. Dieser Sonntagstreffer warf uns aber nicht aus der Bahn. Fast im Gegenzug hätten wir den Ausgleich erzielen müssen, leider vertändelt. Hier trafen zwei gleichwertige Teams aufeinander. Erneut die Möglichkeit zum Ausgleich. Wieder vertan. Kurz vor dem Ende von Hälfte 1 das 2:0. Noch glaubten wir an Punkte. Hälfte 2: Es klappt plötzlich gar nichts mehr. Wir wurden regelrecht eingeschnürrt. Unser Jungs waren nicht mehr in der Lage, ihr Können abzurufen. Das schnelle 3:0 war der endgültige Genickbruch. Alle Anfeuerungen der Trainer trafen auf kein Gehör. So galt es, das Match einigermaßen erträglich über die Zeit zu bringen. Endstand 5:0 und unter Wert geschlagen. Abhaken. Im anschließenden Neunmeterschießen waren wir allerdings wieder voll dabei. 6:2 für unsere E3. Ein Motivationspunkt!