Am vergangenen Samstag ging es für unsere D2-Mannschaft zum dritten Mal in dieser Saison um Punkte. Zu Gast im Stadion „Mussumer Esch“ war die D2 der JSG Haffen Mehr Mehrhoog. Wie unsere Mannschaft auch, ist die D2 der JSG Haffen Mehr Mehrhoog mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Es war also von einem Spiel auf Augenhöhe auszugehen. Vor dem Spiel schworen wir uns gemeinsam darauf ein, endlich auch etwas zählbares mitzunehmen.

Aufgrund der Erfahrungen aus den ersten beiden Saisonspielen wählten wir eine leicht veränderte Grundformation und spielten in einem 3-1-3-1 System. Unsere Mannschaft fand ordentlich ins Spiel ohne dabei den Gegner zu dominieren. Erste kleine Torchancen wurden erarbeitet fanden aber nicht den Weg ins Ziel. Unsere Abwehr verteidigte auch aufmerksam und ließ zu Beginn des Spiels wenig zu. Einzig bei lang geschlagenen Abschlägen des gegnerischen Torhüters hatten wir aufgrund unserer recht offensiven Grundformation Probleme. Diese Probleme wusste der Gegner zu nutzen… „Abschlag des Torwart – gekonnte Ballmitnahme des schnellen Stürmers – Torabschluss“. Dieses Szenario begnete uns in der 13. und 18. Spielminute und wir lagen plötzlich mit 0:2 Toren hinten ohne die schlechtere Mannschaft gewesen zu sein. Mit dem zweiten Gegentor konnte man erkennen, dass sich bei den Spielern leichte Verzweifelung breit machte. An dieser Stelle jetzt aber ein RIESEN KOMPLIMENT an die Mannschaft. Nach zwei verlorenen Spielen zum Saisonbeginn und einem nicht verdienten 0:2 Rückstand nach 18 Spielminuten rappelte sich unsere Mannschaft auf und belohnte sich bis zur Pause mit dem 2:2 Ausgleich. Johann traf nach 20 Minuten zum wichtigen Anschlusstreffer und Angelos war mit einem wundbaren Distanzschuss für den Ausgleich nach 23 Spielminuten verantwortlich.

Mit Beginn der zweiten Hälfte zeigte unsere Mannschaft dann, das sie absolut gewillt war dieses Spiel zu gewinnen. Wir erspielten uns Torchance auf Torchance konnten den Ball aber nur einmal zum 3:2 in der 32. Spielminute durch Adrian im Netz des Gegner unterbringen. Fast kam es so wie es kommen musste. Nach obigen Muster lief der gegnerische Stürmer plötzlich alleine auf Simon zu, der dann im 1:1 Duell gut reagierte und unsere Führung festhielt. Kurz vor Ende des Spiels machte dann erneut Adrian nach einem tollen Solo den „Deckel drauf“ und wir gewannen das Spiel mit 4:2 Toren.

Am kommenden Samstag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Wesel gegen die D2 der dortigen Jugendspielgemeinschaft.

PS. Gute Randnotiz zum Spiel. Unser neuer Spieler Connor feierte am Samstag sein Debüt als Fußballer und hat seine Sache wirklich gut gemacht.