Da hatten wir uns mehr vorgenommen. Schon in der 2. Spielminute fiel das erste Gegentor nach einer Unachtsamkeit. Wesel hielt den Druck hoch und ließ den Ball schnell in den eigenen Reihen laufen. In Folge fiel das 2:0. Danach konnten wir uns befreien. Kießling erzielt dann in der 30. Minute das 2:1. Danach hatten wir die ein oder andere Chance auszugleichen, gingen aber in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff dann das 3:1 – wieder war unsere Abwehr nicht auf der Höhe. Die Mussumer kämoften sich in Spiel zurück, die immer gefährlichen Konter der Weseler brachten dann aber weitere Gegentore.