Was ist denn hier los, so fragte sich mancher der zahlreichen Zuschauer in den ersten 15 Minuten. Der FC-Bocholt hatte kaum Spielanteile. Die Mussumer hatten das Spiel im Griff und ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. „Wir haben uns einiges ausgerechnet“, so Jürgen Stöckert (sportlicher Leiter der Mussumer Jugend). Folgerichtig gingen die Mannen von Frenklin Dikken mit 1:0 in Führung. Carlos erzielte schon nach 12 Minuten das bis dahin verdiente 1:0. Doch dann kippte das Spiel. Ohne erkennbaren Grund gewann der Gegner die Oberhand. Die Mussumer stellten die Gegenwehr komplett ein. Zwischen der 28. und 39. Minuten fielen dann 3 der insgesamt 6 Gegentore. Das von Thilo Graffe in der 70. Minute markierte Tor zum 2:5 war dann nur noch Kosmetik. Wenn wir in Vrasselt bestehen wollen, muss noch einiges passieren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!