In der Halbzeitpause gab es vom Trainer Roger ein Donnerwetter. Beim Stand von 1:1 hatte man von der Seitenlinie zwar immer das Gefühl, dass die Mussumer Mannschaft sich steigern konnte. Das musste sie aber auch. Barlo war bei seinen Gegenstössen immer gefährlich und spielten phasenweise besser als die Blauen. Hier rannte sich die Offensive das ein oder andere Mal in der Defensive der Gäste fest. Carlos (unnachahmlich) mit 2 Toren, Peter Göring und Alexander Bohle machten den Sieg dann aber doch noch klar.